João de Deus & die Casa de Dom Inácio

João de Deus gilt als eines der größten Heilmedien unserer Zeit.

João de Deus ist ein spiritueller Heiler, ein Voll- Trance- Medium, der 1978 die Casa de Dom Inácio (am Rande eines kleinen Dorfes namens Abadiânia) gründete, wohin Menschen aus aller Welt reisen, um dort spirituelle, geistige wie körperliche Heilung zu empfangen.

Die Casa ist ein Ort der Heilung, getragen von spiritueller Liebe. In seiner 50-jährigen Tätigkeit, von der er sagt, dass er „nichts als ein Werkzeug in Gottes heiligen Händen” sei, erzielte er Erfolge bei Behandlungen von Blindheit, MS, Epilepsie, Immunschwächekrankheiten, Krebs, Suchtverhalten, Aids und vielen anderen Erkrankungen.

João de Deus berechtigte Angela Kristallbett-Heilsitzungen in Österreich anzubieten.

„Das wirkliche Wunder an der Begegnung mit der Heilarbeit von João de Deus ist, dass wir mit eigenen Augen sehen können, anstatt nur zu glauben, dass eine geistige Welt existiert, die uns zur Seite steht, um zu helfen und zu heilen.“


Trailer Joao de Deus, Angel Pure Love

Trailer über die Heilarbeit von Joao de Deus!

Joao de Deus ist der lebendige Beweis dafür, dass die Menschheit enorme Fähigkeiten besitzt, vorhandene Ressourcen der Heilung anzuzapfen, die von der modernen Wissenschaft erst noch zu klären sind.

Schon in jungen Jahren übernahm der Brasilianer Joao Teixeira de Faria - weltweit bekannt unter Joao de Deus - die Verantwortung, sein Leben der Medialität und dem Heilen von Kranken zu widmen. Selbstlos stellt er in Trance seinen Körper der geistigen Welt zur Verfügung, so dass durch ihn scheinbar übernatürliche Heilungen und physische Operationen geschehen können. Seine Gabe ist nicht ererbt, sie ist weder eine erlernbare Technik, noch ist sie auf andere Personen übertragbar. Joao de Deus hat sich dieser Mission nicht einen Moment verweigert, obwohl sie ihm nie ein "normales" Leben erlaubt hat.

Es war nicht ich, der diese meine Mission sich  aussuchte. Es war Gott, der sie mir anvertraute. Und ich werde bis zum Ende standhaft bleiben. Ich heile niemanden, es ist Gott, der heilt", so seine Worte.

Die Gabe seiner Medialität kann zu Recht als ein Akt göttlicher Gnade bezeichnet werden, denn eine Begegnung mit Medium Joao erlaubt uns, die Existenz einer geistigen Welt mit eigenen Augen zu sehen, statt nur zu glauben.

An drei Tagen der Woche empfängt Joao de Deus - ohne jegliche Annahme einer Bezahlung - nun schon seit über 45 Jahren alle Heilungssuchenden, die den Weg zu ihm in das "spirituelle Krankenhaus" in Abadiania (Zentralbrasilien) finden. Ohne Vorurteile wird jeder behandelt, der reinen Herzens kommt, niemand wird abgewiesen. Selbst Staatsmänner und internationale Schauspieler bitten Medium Joao um Hilfe, wenn die westliche Medizin versagt.

Auch der Standort der Casa unterstützt jegliche Heilungsprozesse. Es ist zum einen die natürliche Energie in diesem Teil Brasiliens, die Ruhe und der Frieden, und zum anderen das vorhandene reichhaltige Quarzvorkommen , welches auch eine große Quelle kraftvoller Energie spendet. Ebenso spielen kosmische Einstrahlungen eine Rolle, die ebenfalls dazu beitragen, dass Gesundheit und Lebenskraft gestärkt werden. Über der Casa und dem Gelände existiert ein Energietor, ein Portal, das einen energetischen Zugang zu anderen Dimensionen ermöglicht und die extrem hohe Schwingung vor Ort erklärt.

Geistige Heilung - Medium Joao in Trance

Wenige Augenblicke genügen den Wesenheiten, die jeweils gerade den in Trance befindlichen Joao inkorporieren, um den einzigartigen Lebensplan eines Menschen zu erkennen - von vergangenen Leben bis hin zur Gegenwart sowie vergangene, gegenwärtige und erst im Ansatz erkennbare Krankheiten.

Nach diesem "Durchleuchten" ist die weitere Vorgehensweise sehr individuell, jedoch wird, wenn es karmische Gesetzte erlauben, die Wurzel der Krankheit von der Geistigen Welt aufgelöst. Nicht Joao de Deus behandelt und heilt, der selbst über keinerlei medizinische Kenntnisse verfügt, sondern Geistige Wesenheiten. Es handelt sich hierbei um Geistwesen außergewöhnlicher Menschen, die zu Lebzeiten oft berühmte Ärzte, Chirurgen, Theologen und Heiler waren. Sie wirken nun aus den spirituellen Sphären um sich zu entwickeln, da sie bereits einen so hohen Entwicklungsstand erreicht haben, dass es für sie nicht mehr notwendig ist, auf der Erde zu inkarnieren. Die Wesenheiten arbeiten immer an der Wurzel des Problems, welches sich als Krankheit evtl. schon manifestiert hat, jedoch nicht an den Unständen des Problems. Hier ist die aktive Teilnahme eines jeden Heilungssuchenden gefordert, ohne die keine bleibenden Erfolge und wahre Genesungen geschehen können.

Die spirituellen und chirurgischen Operationen, die bei den Behandlungen angewendet werden, sind nicht zu leugnende Beweise höherer Kräfte -  ebenso die Schmerzfreiheit trotz fehlender Anästhesie sowie der Verzicht auf jegliche antiseptische Maßnahmen, der nicht ein einziges Mal zu einer Infektion geführt hat.

Obwohl jeweils nur ein Geistwesen die Kontrolle über den Körper von Joao de Deus übernehmen kann, ist es trotzdem so, dass eine Vielzahl von weiteren helfenden Wesenheiten zeitgleich zu den physischen Operationen, spirituelle Operationen an weiteren Patienten durchführen. So geschehen durch Joao oftmals mehr Operationen an einem Tag, als in einem großes Krankenhaus in einem Monat. Nachforschungen und Untersuchungen, insbesondere die von Ärzten, sind jederzeit willkommen, in der Hoffnung, dass sie jedem die Existenz der Geistigen Welt beweisen.

Viele Menschen fühlen sich zutiefst in ihren Herzen berührt durch die unmittelbare Erfahrung, dass uns eine Geistige Welt zur Seite steht, um zu helfen und zu heil

Die spirituelle Dimension Geistiger Heilung

Auch wenn Medium Joao auf körperlicher Eben nicht helfen kann, weil ein Leiden zu weit fortgeschritten ist oder karmische Gesetze es nicht erlauben, so kann auch hier die unendliche Liebe und Weisheit der spirituellen Kräfte eine tiefe Transformation des Menschen bewirken.

Die direkte Erfahrung der geistigen Kräfte und das damit verbundene Erwachen einer uralten Erinnerung - nämlich dass wir selber Geistige Wesen einer Göttlichen Quelle sind - nimmt dann selbst dem Tod den Schrecken. Statt in abgrundtiefer Furcht vor der vermeintlichen Auflösung im Nichts, wissen wir auf einmal, dass der Tod nur eine Veränderung der Form, das Ablegen der verbrauchten körperlichen Hülle ist. Es kann somit ein friedvoller und schmerzfreier Übergang geschaffen werden.

Heilungen bleiben also immer ein Akt Göttlicher Gnade; sie können nicht die Regel werden, da es nicht in der Natur der Dinge liegt, die Gesetzmäßigkeiten von Leben und Sterben außer Kraft zu setzen.

Eigentliches Ziel aller Heilungen ist die Wiederherstellung der Verbindung zum Göttlichen, denn eine Trennung lässt den Menschen mental, seelisch oder körperlich erkranken. Die Begegnung mit einem Heiler wie Joao de Deus erlaubt uns durch sein Wirken ein Berührtwerden mit göttlicher Liebe. Obwohl wir in einem Kulturkreis einer Weltreligion leben, deren zentrale Botschaft die Liebe ist, haben wir in den Jahrhunderten nicht wirklich gelernt, das Wesen der Liebe zu verstehen - schon ein flüchtiger Blick auf die Wesenheit reicht manchmal, um sein Herz für diese ursprüngliche Energie zu öffnen.

Viele unserer Probleme haben ihren Ursprung in emotionalem Schmerz oder Trauma, dass uns das mit dem Gefühl zurück gelassen hat, ungeliebt und nicht liebenswert zu sein. Deshalb ist die Quelle wahrer Heilung auf einer grundlegenden Ebene darin zu finden, Liebe und Mitgefühl für uns selbst und auch für diejenigen zu finden, die uns verletzt haben, als auch für das Leben mit all seinen Herausforderungen.

Wenn wir zulassen, dass diese Liebesenergie, die uns die Wesenheiten entgegenbringen, unser Herzzentrum berührt, können die sogenannten scheinbaren Wunder der Heilung geschehen.

Das Potenzial der Arbeit der Casa de Dom Inacio ist gewaltig und hat bereits ihre Auswirkungen in die ganze Welt. Es erscheint mit wie eine große Quelle kosmischer Kraft, die feine Fäden mit den Menschen um die Erde zieht, die in der Casa mit diesem Licht aufgefüllt werden. Für mich sind die Reisen in das Haus von Dom Inacio zu einem Ort geworden, an dem tiefe Heilungsprozesse eingeleitet werden, an dem ein spirituelles Bewusstsein erwachen und sich entwickeln kann und vor allem ein Ort, an dem wir unsere Verbindung zu Gott neu entdecken können. Was wir aus all den Erfahrungen machen und mit in unser Leben nehmen, bleibt jedem selbst überlassen und immer ist es unser eigener Bewusstseinsprozess, der uns letztendlich die Heilung bringen kann. Die Impulse können gesetzt werden, doch heilt sich jeder Mensch selbst, in dem er Veränderungen zulässt und Altes loslässt.

Wenn wir uns auf unsere Heilung fokussieren und Gott dabei um Hilfe bitten, von Herzen bereit sind für HEILUNG, dann kann Gott uns überall und durch so viele Dinge berühren - immer geht es auf unserem Weg nur um uns und Gott. So mag es für jeden individuell verschiedene Wege geben, eine herzöffnende und heilende Begegnung zu erfahren. Ich wünsche allen Menschen ein offenes Herz und Mut durch die Berge und Täler der Heilung zu gehen.

 

Quelltext mit freundlicher Genehmigung von Corinna Glockenmeier www.koerper-geist-system.de